15.05.2017 (vor 13 Tagen):

Sicherheit kann nicht garantiert werden!

Sechster und letzter Datensatz im „Roter Sand”-Zyklus für das Netrunner LCG angekündigt

Auf dem Mars gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Interessen, die sich gegenseitig in die Quere kommen und letztendlich auch zu Konflikten führen können: Die Konzerne gegen die Runner. Die Kolonisten gegen die Clans. Die Behörde zur Kolonialisierung des Mars gegen die Freiheit für den Mars-Bewegung. Und dann gibt es da noch den Blutigen Staub. Die Lehren des Blutigen Staubs behaupten, dass menschliches Leben ursprünglich vom Mars gekommen ist und dass es dieses schon vor der Kolonialisierung der Erde gegeben habe. Ihre Mitglieder glauben, dass ihr Anführer Vasanti Smith die Wiedergeburt einer der ersten Siedler auf dem Mars sei. Sie glauben, an die Unabhängigkeit des Mars und sind für die Veränderung des menschlichen Körpers mit G-Mods und Kybernetik, um sich besser an die Atmosphäre des Roten Planeten anzupassen. Außerdem glauben sie, dass sich vermeintliche Märtyrer, ausgestattet mit Taejo-Monofilament-Bomben, an der Sicherheit der meisten Verkehrsknotenpunkte vorbeischleichen können und enormen Schaden an ihren geschützten Kuppeln anrichten können. Unglücklicherweise haben sie bei dem letzten Punkt recht.

Die ersten fünf Datensätze im „Roter Sand"-Zyklus haben ihr Augenmerk auf die Gruppierungen gerichtet, die die Kontrolle über den Mars erreichen wollen, was sie damit auf dem Roten Planeten zu erreichen hoffen und wie weit sie dabei gehen würden, um ihre Ziele zu erreichen. Die sechzig neuen Karten in Blutiger Staub betrachten die Konsequenzen dieses langanhaltenden Konflikts. Dieser hat Leben gekostet, Wohnungen zerstört und eine ganze Welt verwundbar für Extremisten gemacht. Kannst du dich vor dem Blutigen Staub und seinem gewaltsamen Einfluss schützen? Oder nutzt du das entstehende Chaos, um Profit aus dem Leiden anderer zu schlagen? Die Antwort darauf kannst du im 2. Quartal 2017 beim Händler deines Vertrauens erleben.