07.03.2017 (vor 320 Tagen):

Der Planet der unbegrenzten Möglichkeiten

Vierter Datensatz im „Roter Sand”-Zyklus für das Netrunner LCG angekündigt

Es ist allgemein bekannt, dass die Großen Vier die Kontrolle über den Mars haben wollen, nur um ihre Profite noch weiter zu vergrößern. Was aber kann der Mars so profitables bieten, dass diese enormen Investitionen und Ausgaben rechtfertigt, diese öde, verstrahlte Wüste terraformen zu wollen? Was kann so wertvoll sein, dass man den Aufwand eingeht, riesige Mengen an Ausrüstung durch das halbe Sonnensystem zu transportieren und Kämpfe mit den unbeugsamen und standhaften Clans auszutragen? Warum bleibt man nicht einfach auf der Erde, wo es warm und schon recht aushaltbar ist? Auf dem Mars können die Fraktionen HB, Jinteki, NBN und Weyland ihre Agenden viel besser umsetzen als auf der Erde. Außerhalb der Kontrolle nationaler Regierungen und mit der permanenten Überwachung von Journalisten und Bürgern können diese Konzerne ungestraft nach der Umsetzung ihrer extremsten Ideen streben. Jetzt, da die Großen Vier selbstbewusst genug geworden sind, auf dem Roten Planten ihre wildesten Phantasien auszuleben, schlägt die Stunde der Clans. Sie müssen sich entscheiden. Wollen sie sich verbünden und gemeinsam gegen die MCA vorgehen oder lassen sie zu, dass langanhaltende Fehden sie entzweien? Die Konzerne behaupten ja, dass sie Wasser auf den Mars bringen können. Aber mit welchem Blut wird dies bezahlt? In Blut und Wasser gibt es sechzig neue Karten, welche die Pläne der Konzerne für den Mars offenbaren, und welche den Clans und den verbündeten Runnern eine Chance geben, die Kons zu an ihren Vorhaben zu hindern. Dieser Datensatz wird voraussichtlich im 2.Quartal 2017 im Handel erhältlich sein.